Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Oracle Java - Geänderte Lizenzbedingungen

Oracle Java ist seit Februar 2019 nicht mehr kostenfrei. Wir bitten um Rückmeldung zum Bedarf an Lizenzen. Mehr im Artikel ...

Bitte beachten Sie die Neuerungen der Lizenzbedingungen von Oracle Java, die sich sich zum 1. Februar 2019 geändert haben. Dieser Änderung haben Sie bereits im Oktober 2018 bei der Installation des Java-Updates zugestimmt. Im Januar 2019 erfolgte die Installation des letzten kostenfreien Updates der Version 1.8. Künftige Update-Releases für Java 1.8 würden automatisch in die Kostenpflicht führen und zwar auch für Bildungseinrichtungen, sofern hier nicht noch etwas anderes vereinbart wird.

Derzeit laufen deshalb Verhandlungen mit Oracle über einen bundesweiten Dachvertrag für Hochschulen. Wir gehen davon aus, dass Lizenzkosten im besten Falle noch bis zum Abschluss dieser Verhandlungen vermieden werden können.

Wir bitten Sie in der Zwischenzeit, d.h. bis zum Abschluss der oben genannten Dachverhandlungen, zu prüfen bzw. Ihre Administratoren prüfen und erheben zu lassen, wie viele Oracle Java Lizenzen Sie künftig für Ihre Server und Clients benötigen, die nicht durch kostenfreie Alternativprodukte, wie beispielsweise OpenJDK, ersetzt werden können. Eine solche Erhebung erleichtert uns zu gegebener Zeit die Entscheidung, ob die TUK einem künftig ausverhandelten Dachvertrag beitreten möchte oder eine Einzellizensierung sinnvoll ist.

Bitte beachten Sie hierbei, dass gebündelte Java Versionen (also Java, das in einem anderen Programm mitgeliefert wird und nicht zusätzlich installiert werden muss) von den jeweiligen Herstellern des Programms und nicht durch uns lizenziert werden müssen.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, können Sie sich gerne per Email an oraclejava[at]rhrk.uni-kl.de wenden.