Regionales Hochschulrechenzentrum Kaiserslautern

Schritt für Schritt Anleitung

... für die Installation und Konfiguration von Sophos-Antivirus für Windows XP

Vorbereitungen

Um Inkompatibilitäten zu vermeiden, deinstallieren Sie alle eventuell vorhandenen Antivirenprogramme anderer Hersteller. Ältere Sophos-Installationen werden bei der Installation automatisch entfernt und brauchen nicht manuell deinstalliert zu werden.

Downloadvorgang

Beim Serviceportal können Sie sich mit ihrem Account von Windows oder AIX-Cluster die Software herunterladen. Falls Sie noch keinen Account haben, wenden Sie sich bitte an den ServicePoint.

Installation

Zum Starten der Installation klicken Sie einfach auf die Datei, die Sie im vorhergehenden Schritt herunter geladen haben.

Danach wird zuerst der Inhalt der Datei in ein temporäres Verzeichnis entpackt. Hierzu müssen Sie entweder das vorgeschlagene Verzeichnis bestätigen oder ein anderes angeben. Dies ist noch nicht das endgültige Installationsverzeichnis!

Nachdem die Dateien entpackt wurden, beginnt der eigentliche Installationsprozess. Zuerst müssen Sie das Installationsverzeichnis angeben.

 

Definition der Aktualisierungsquelle

Damit Sie Zugriff auf die neuesten Antivirendefinitionen und Programmversionen bekommen, ist es nötig, eine Updatequelle anzugeben.

Bitte ersetzen Sie die vorgeschlagene Quelle Sophos durch einen Eintrag aus der Tabelle.

Diese Einstellung ist neben Windows XP auch für Windows 2000 und Windows 2003 Server gültig. Benutzername und Kennwort werden nicht benötigt.

Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf den Updateserver nur mit einer IP-Adresse aus dem Adressbereich der TU Kaiserslautern möglich ist.

Die externe Nutzung ist nur über die VPN-Verbindung der TU möglich.

Abschluss der Installation

Nun wird die Sophos - Antivirensoftware auf Ihrem Computer installiert. Sofern bei der Installation keine Fehler aufgetreten sind, bekommen Sie die Meldung "Sie haben Sophos-Antivirus installiert."!

Zum Seitenanfang