Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

[Content not yet translated. Original:] Linux Terminal-Server

[Content not yet translated. Original:] Das RHRK verfügt über zwei Linux-Terminal-Server, LINDA und LINDB, die identische Hard-  und Software besitzen.

Bei den Rechnern handelt es sich um einen Dell PowerEdge R530 Server.

Ausstattung:

CPU

2 x Intel Xeon E5-2623 v3 3.0GHz mit jeweils 8 Cores

Memory

110 Gigabyte Hauptspeicher

System

Scientific Linux release 7

 

Authentifizierung

Die Authentifizierung erfolgt auf beiden Systemen mittels des RHRK-Accounts. Ihr RHRK-Passwort können Sie auf der Seite https://passwort.uni-kl.de ändern.

Zugang

Sie haben folgende Möglichkeiten, sich an den Rechnern einzuloggen:
SSH, X2go oder Remote-Desktop (RDP).

Die Login-Shell können Sie im Serviceportal des RHRK unter dem Menüpunkt „Active Directory Attribute“ ändern.

Sie können den zentralen Druckservice des RHRK benutzen.

Software

Neben unter Linux frei verfügbaren Programmen sind auch Softwareprodukte von Fremdanbietern installiert. Mit dem Befehl  module avail erhalten Sie eine Liste der verfügbaren Software.

Die Arbeit mit Modulefiles geschieht mit dem Befehl module in Verbindung mit einem Unterbefehl. In der folgenden Tabelle sind einige Unterbefehle beschrieben. Eine vollständige Liste erhält man, indem man module ohne Unterbefehl ausführt. 

Befehl

Aktion

module avail

zeigt, welche Software-Module verfügbar sind

module list

zeigt, welche Software-Module geladen sind

module help [module_name]

zeigt Informationen zum Software-Modul [module_name]

module load [module_name]

lädt das Software-Modul [modul-name]

module unload [module_name]

entlädt das Software-Modul [modul_name]

module initadd [modul_name]

[modul_name] wird in Zukunft beim Login geladen

 

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie mit den Kommandos module --help bzw. man module.