Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Konfiguration für Android

1. Installation und Konfiguration

Bitte installieren Sie zunächst die kostenlose App Cisco AnyConnect ICS aus dem Google Play Store. (Erfordert Android 4.0 Ice Cream Sandwich oder neuer. Bitte beachten Sie unsere Hinweise für die Nutzung mit älteren Versionen von Android unter Punkt 4 weiter unten.)

Google Play Store: AnyConnect ICS

Bitte installieren Sie auch künftige Updates des VPN Clients, sobald auf diese im Google Play Store hingewiesen wird.

Zur Konfiguration starten Sie bitte die AnyConnect App und wählen Sie die Option "Neue VPN-Verbindung hinzufügen":

Eine Beschreibung wird für die Konfiguration nicht benötigt. Geben Sie als Serveradresse "vpn.uni-kl.de" ein, die Option Zertifikat kann auf dem Standardwert "Automatisch" belassen werden. Speichern Sie die Konfiguration durch Auswählen von "Fertig".

Ihnen wird nun ein Profil "vpn.uni-kl.de" angezeigt. Öffnen Sie das Profil und geben Sie Ihren RHRK-Benutzername gefolgt von @rhrk.uni-kl.de sowie Ihr RHRK-Passwort ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit "OK".

Vom Server wurde das aktuelle Profil "TU Kaiserslautern" heruntergeladen. Das initiale Profil "vpn.uni-kl.de" wird nicht mehr benötigt. Durch Anklicken des Profils (ca. 2 Sekunden halten) öffnet sich ein Popup. Wählen Sie hier "Verbindung löschen" und bestätigen die Eingabe mit "Ja".

2. Aufbau der VPN-Verbindung

Zum Aufbau der VPN-Verbindung muss die AnyConnect App aufgerufen werden. Durch Auswahl des zuvor angelegten Profils "TU Kaiserslautern" wird die VPN-Verbindung aufgebaut.

Anschließend muss ihr RHRK-Benutzername gefolgt von @rhrk.uni-kl.de sowie ihr RHRK-Passwort eingegeben werden. Bestätigen Sie die Eingabe mit "OK".

Eine bestehende VPN-Verbindung ist durch das Schloss am AnyConnect-Symbol in der Android Status Bar erkennbar.

3. Beenden der VPN-Verbindung

Zum Beenden der VPN-Verbindung wieder die AnyConnect App aufrufen und die Verbindung "TU Kaiserslautern" trennen. Bitte beachten Sie, dass eine bestehende VPN-Verbindung die Akkulaufzeit merklich verkürzen kann.

4. Hinweise zu älteren Versionen

Eine generelle Unterstützung für alle Android-Geräte ist erst ab Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) gegeben, da das sogenannte "Android VPN Framework (AVF)" ab dieser Version eingeführt wurde. Geräte mit älteren Versionen werden wie folgt, teilweise aber mit unterschiedlichen Apps, unterstützt:

5. Hinweise zu "Opera Turbo"

Nutzer des Opera Browsers sollten bei einer VPN-Verbindung darauf achten, die Option "Opera Turbo" zu deaktivieren. "Opera Turbo" dient dazu, den Aufbau von Webseiten zu beschleunigen. Dazu werden die Webseiten zuvor auf einem Opera-Server komprimiert. Da die Opera-Server nicht auf uniinterne Inhalte zugreifen können, werden diese Inhalte bei aktiviertem "Opera Turbo" nicht im Browser angezeigt.

Zur Behebung dieses Problems öffnen Sie Ihren Opera Browser. Klicken Sie auf das Opera-Symbol rechts unten und wählen Sie "Einstellungen". Deaktivieren Sie hier die Option "Opera Turbo".