Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Beantragung einer individuellen Erweiterung des Campus WLAN

Bitte informieren Sie sich vor der Auswahl des Access Points über die angebotenen WLAN Varianten und die damit verbundenen unterschiedlichen Kosten und Garantien und füllen Sie anschließend das unten eingefügte Webformular aus. Antragsberechtigt sind alle Kostenstellen.

Übernahme der Kosten durch das RHRK

Die WLAN-Infrastruktur wird einheitlich vom RHRK betrieben.
Dabei wird unterschieden zwischen allgemein genutzten Bereichen und Bereichen mit begrenzter Nutzergruppe (siehe Tabelle) unterschieden. 

  1. Allgemein genutzte Bereiche sollen zukünftig vollständig mit WLAN (eduroam) versorgt werden. Der Schwerpunkt wird auf stark frequentierte Räume liegen. Den Ausbau allgemeiner Bereiche finanziert das RHRK.
  2. Bereiche mit begrenzter Nutzergruppe, die im Wesentlichen von wenigen Personen genutzt werden, sollen nur noch mit WLAN versorgt bzw. existierende WLAN-APs ersetzt werden, wenn dies von den Nutzern beantragt und der Ausbau bzw. Ersatz finanziert wird. Die Kosten werden dem Antragsteller nach Bereitstellung des WLAN-APs in Rechnung gestellt.
allgemein genutzte BereicheBereiche mit begrenzter Nutzergruppe
Beispielsweise
  • Hörsäle und Seminarräume (die frei über das KIS buchbar sind)
  • Foyers
  • Bibliotheken (Fokus: Arbeitsplätze)
  • Terminal-Pools mit mehr als 19 Plätzen
  • Büroräume bzw. Büroflure
  • Labore
  • Besprechungsräume
  • Seminarräume, die nicht frei buchbar sind
KostenDen Ausbau allgemeiner Bereiche finanziert das RHRK.Die Kosten werden dem Antragsteller nach Bereitstellung des WLAN-APs in Rechnung gestellt.
WLAN-Varianteeduroameduroam oder Pre-Shared-Key (PSK)   

Eignung der Endgeräte

Es gibt WLAN-fähige Endgeräte die kein 802.1x ("WPA Enterprise") unterstützen (z.B. Projektoren, Fernseher, Media-Boxen, Google Glass…). Wenn solche Geräte via WLAN genutzt werden sollen, kommt hierfür nur die Variante „PSK“ infrage.

Vergleich der WLAN Zugangsvarianten

                              eduroam                                       Pre-Shared-Key (PSK)                  
Authentifizierung802.1x, Nutzer authentifizieren sich mit
ihrem RHRK-Account
PSK; Nutzer müssen einmalig einen
„Schlüssel“ angeben. Wichtig: Bitte lesen Sie 
hierzu die Sicherheitshinweise weiter unten. 
Mögliche NutzerMitarbeiter, Studenten, Gäste (anderer Institute)Kleine Gruppe von Mitarbeitern
NetzwerkGeräte sind Teil des eduroam-Netzwerks der TUZugang zum jeweiligen lokalen Netzwerk
WLAN Standards802.11  a/g/n/ac802.11 a/g/n; (802.11ac)
je nach Modell
SSIDeduroamIndividuell für jeden AP:
i.d.R.: Name der Einrichtung + Nummer
RoamingJa – überall wo eduroam verfügbar istNein
StromversorgungÜber das Netzwerk mittels Power
over Ethernet (PoE)
Ein separates Netzteil wird mitgeliefert;
Schuko-Dose in der Nähe wird benötigt
InstallationMontage durch das RHRK, ggf. inkl. Verlegen eines Kabels;
Es wird versucht einen möglichst geeigneten Ort zu finden.
Anschluss an Ethernet durch den Antragsteller (auch hinter einem Desktop-Switch); Das
Gerät wird per Hauspost zugestellt 
UmzugBeauftragung des RHRKs erforderlich (weitere Kosten)Kann von Nutzern selbst „umgesteckt“ werden.
Garantie durch das RHRK 5 Jahre2 Jahre
Preis pro AP580,- €Je nach Modell zwischen 70,- € und 150,- €

Sicherheitshinweise für Antragsteller der Variante PSK

PSK steht für Pre-Shared-Key, d.h. es wird ein Schlüssel festgelegt, der an alle Nutzer weitergegeben werden muss, die das WLAN nutzen wollen und dürfen. Dieser Schlüssel besteht aus einer beliebigen Zeichenkette von bis zu 63 Zeichen. Mit Hilfe dieses Schlüssels erhält man Zugang zu dem jeweiligen WLAN. Der Schlüssel muss dazu auf einem Gerät nur einmal eingegeben werden, wenn dieses zum ersten Mal mit dem WLAN verbunden wird. Danach kann der Schlüssel auf dem Gerät gespeichert werden, so dass jeder weitere Verbindungsvorgang automatisch passieren kann und jeder der zu dem Gerät Zugang hat auch das WLAN nutzen kann. Der Antragsteller trägt daher die Verantwortung dafür, dass der Key nur an vertrauenswürdigen Personen weitergegeben bzw. nur auf Geräte installiert wird zu dem nur vertrauenswürdige Personen Zugang haben.

Der PSK wird vom RHRK in regelmäßigen Abständen erneuert. Aktuell sind dafür Intervalle von 12 Monaten vorgesehen, das RHRK behält sich jedoch vor, dies zu ändern. Der genannte Ansprechpartner wird über diese Änderung mindestens einen Monat im Voraus informiert. In Ausnahmefällen kann der PSK auf Anfrage des Antragstellers kurzfristig geändert werden, z.B. falls der Schlüssel versehentlich bekannt geworden ist. Generell behält sich das RHRK vor im Fall von Missbrauch den Netzwerkzugang (Port) ohne Rücksprache vorübergehend zu sperren.

Access Points der Variante PSK

Unifi UAP

  • 2 Antennen
  • nur 2,4 Ghz (802.11n)
  • theoretische maximale Datenrate: 300 Mbit/s
  • Preis: 70€

 Unifi AC Lite

  • 2 Antennen
  • 2,4 Ghz und 5 Ghz (802.11ac)
  • theoretische maximale Datenrate: 867  Mbit/s
  • Preis: 90€

 Unifi AC Pro

  • 3 Antennen
  • 2,4 Ghz und 5 Ghz (802.11ac)
  • theoretische maximale Datenrate: 1300  Mbit/s
  • Preis: 150€

Garantie durch das RHRK

Das RHRK garantiert, dass ein WLAN-AP mindestens 5 Jahre („eduroam“) bzw. mindestens 2 Jahre („PSK“) eingesetzt werden kann. Hat ein Gerät in diesem Zeitraum einen (nicht durch den Nutzer verschuldeten) Defekt, so wird der WLAN-AP vom RHRK durch einen gleichwertigen AP ersetzt. Gleiches gilt, wenn der WLAN-AP in diesem Zeitraum aus technischen Gründen nicht weiter betrieben werden kann. Nach Ablauf der 5 bzw. 2 Jahre kann es jedoch sein, dass ein WLAN-AP nicht weiter betrieben werden kann, z.B. weil keiner Sicherheitspatches mehr verfügbar sind, dann muss das Gerät außer Betrieb genommen werden. Sehr wahrscheinlich können die WLAN-APs jedoch wesentlich länger als die garantierte Zeit betrieben werden.

Webformular

Konfiguration
Modellauswahl

Access Points der Variante PSK

Unifi UAP

  • 2 Antennen
  • nur 2,4 Ghz (802.11n)
  • theoretische maximale Datenrate: 300 Mbit/s
  • Preis: 70€

 Unifi AC Lite

  • 2 Antennen
  • 2,4 Ghz und 5 Ghz (802.11ac)
  • theoretische maximale Datenrate: 867  Mbit/s
  • Preis: 90€

 Unifi AC Pro

  • 3 Antennen
  • 2,4 Ghz und 5 Ghz (802.11ac)
  • theoretische maximale Datenrate: 1300  Mbit/s
  • Preis: 150€
Preisinformation Variante Eduroam
Der Access Point für die Variante Eduroam kostet 580€ inkl. Montage.
Details zur Bestellung
Kostenstelleninhaber/in
Besteller/in, techn. Ansprechpartner/in
Datenschutzerklärung: Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Bestellung erforderlich und erfolgt nach den Vorschriften des Landesdatenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz.
Ich bestätige mit Absenden des Formulars, dass ich berechtigt bin, die Bestellung für die o.g. Kostenstelle vorzunehmen.