Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Dateien freigeben

Um Dateien oder ganze Ordner für Andere freigeben zu können, müssen Sie die Dateien zunächst in einer Seafile-Bibliothek ablegen. In einem zweiten Schritt geben Sie dann den Ordner oder die Datei frei.

Hochladen

Freigeben

Zugriffsrechte innerhalb einer Bibliothek

Hochladen

Öffnen Sie eine Bibliothek (klicken Sie auf der Startseite auf den Namen der Bibliothek). Etwa in der Mitte des Fensters sehen Sie drei Schaltflächen: Hochladen, Neuer Ordner und Neue Datei. Klicken Sie auf Hochladen, wählen Sie aus, ob Sie einzelne Dateien (bis 2 GB) oder einen ganzen Ordner hochladen wollen, und wählen Sie in dem dann angezeigten Dateifenster den Ordner/die Dateien aus, die sie zum Freigeben in die Bibliothek hochladen wollen. Mit diesem Verfahren laden Sie Dateien oder Ordner immer in die Bibliothek bzw. in den Ordner hoch, den Sie gerade geöffnet haben - welcher das ist, können Sie am Dateipfad sehen, der in der obersten Zeile angezeigt wird.

Neuer Ordner: Falls Sie einen Unterordner in Ihrer Bibliothek auf dem Seafile-Server erstellen möchten, klicken Sie auf Neuer Ordner (rechts neben Hochladen).

Geben Sie dem neuen Ordner einen Namen und klicken Sie auf Absenden. Der Ordner wird angelegt und in der Übersicht angezeigt. Klicken Sie in der Übersicht auf den Ordnernamen, um den Ordner zu öffnen.

Neue Datei: Mit der Schaltfläche Neue Datei (rechts neben Neuer Ordner) können Sie RTF-Dateien oder Markdown-Dateien direkt im Browser erstellen. Dabei handelt es sich um Textdateien mit der Möglichkeit zu einfacher Formatierung, die leicht in andere Formate umgewandelt werden können. Diese lassen sich in Seafile direkt anzeigen und bearbeiten. Ein möglicher Einsatzzweck wäre z.B., kurze Hinweise zu den bereitgestellten Dateien zu geben.

 

Hochladen von Dateien mit mehr als 2 GB:

Zum hochladen von Dateien, die größer als 2 GB sind, müssen Sie zunächst eine Bibliothek auf Ihrem Client synchronisieren. Danach schieben Sie die Datei in das lokale Verzeichnis, anschießend wird sie mit Seafile synchronisiert.  

Freigeben

Sie können einzelne Dateien oder ganze Ordner freigeben, - entweder durch das Versenden eines Datei-Links, oder durch Rechtevergabe (dann muss der Empfänger sich auf Seafile einloggen).

Einzelne Dateien freigeben

Die Schaltfläche, mit der man eine einzelne Datei freigibt, wird erst sichtbar, wenn Sie mit der Maus über die Zeile mit dem Dateinamen fahren. Klicken Sie auf Freigeben in der Spalte Aktionen (1).

Das folgende Fenster öffnet sich. Sie können jetzt einen Downloadlink zur gewünschten Datei erstellen. Falls gewünscht, können Sie ein Passwort hinzufügen oder den Link mit einem Ablaufdatum versehen:

Passwort hinzufügen: Sie können ein Passwort setzen, dass der Empfänger des Links zusätzlich kennen muss. Das ist durchaus sinnvoll, da jeder, der über den Link verfügt, Zugriff auf die Daten hat. Im nächsten Fenster haben Sie dann die Möglichkeit, ein eigenes Passwort zu vergeben. Allerdings sollten Sie das Passwort dann separat kommunizieren.

Befristung hinzufügen: Hier können Sie festlegen, dass der Link nach X Tagen verfällt, die Datei kann danach nicht mehr aufgerufen werden. Die Anzahl der Tage können Sie selbst bestimmen.

 

Den Downloadlink können Sie auf zwei Arten erstellen:

  1. Link: Ein Link zur Datei - dabei besteht die Möglichkeit, sich den Inhalt in einer Vorschau anzuschauen.
  2. Download-Link: Wenn ein Downloadlink aufgerufen wird, lädt der Browser die Datei direkt herunter.

Sie können den Download-Link direkt aus Seafile heraus per Mail versenden oder kopieren und in einem anderen Programm einfügen.

^ NACH OBEN

Einen Ordner freigeben

Um den aktuellen Ordner freizugeben, klicken Sie in der Leiste oben rechts auf Freigeben (2). Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Freigabe, die sie in der Liste links im Fenster auswählen können:

Download-Link
Damit lädt der Empfänger die Datei direkt herunter.

Upload-Link
Mit dieser Option können Sie einen Link erzeugen, um anderen Benutzern die Möglichkeit zu geben, Dateien in diesen Ordner hochzuladen. Dabei sehen die Benutzer den Inhalt des Ordners nicht!

Freigabe für Benutzer/in
Hier können Sie ganz einfach nach Benutzer/Innen Ihrer Einrichtung suchen, indem Sie deren E-Mail-Adresse angeben. Auf der rechten Seite sehen Sie die Rechtevergabe - wenn Sie der Benutzerin, mit der Sie den Ordner teilen möchten, auch erlauben wollen, Dateien in den Ordner hochzuladen, wählen Sie Lesen + Schreiben.

Freigabe für Gruppe
Statt für einen einzelnen Benutzer können Sie einen Ordner auch für eine Gruppe freigeben. Dabei gilt die Freigabe für alle Mitglieder einer Gruppe!

Bei Ordnern können Sie ein Passwort hinzufügen, wenn Sie einen Upload-Link erstellen.

^ NACH OBEN

Zugriffsrechte innerhalb einer Bibliothek

Ordner innerhalb einer Bibliothek erben automatisch die „Lese“ oder „Lese + Schreibe“ Rechte der Bibliothek. Die Zugriffsrechte können nachträglich geändert werden.

Nur der Besitzer kann innerhalb einer Bibliothek für Unterordner die Zugriffsrechte ändern und an eine Person oder eine Gruppe vergeben. 

Die Schaltfläche, mit der die Rechte geändert werden, wird sichtbar, wenn Sie die Maus über die Zeile mit dem Dateinamen navigieren.
Klicken Sie auf „weitere Aktionen“ und wählen Sie „Rechte“ aus. 

Ein neues Fenster öffnet sich. Nun können Sie den Unterordner entweder für einen Benutzer freigeben oder für eine Gruppe und dabei zwischen „Lesen“ und „Lesen + Schreiben“ Rechte wählen. Benutzer die nur „Lese“ Rechte haben, können keine Dateien hochladen/ändern/löschen.

Möchten Sie alle Datei Rechte einer Bibliothek sehen, klicken Sie zunächst links unter Dateien "Meine Bibliotheken" an.
Navigieren Sie die Maus über „Meine Bibliotheken“. Klicken Sie auf „weitere Aktionen“ und wählen Sie „Ordner Rechte“ aus. Es öffnet sich ein neues Fenster, hier können Sie alle Ordner Rechte sehen und ändern.  

^ NACH OBEN