Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

MAXQDA

MAXQDA ist ein Computerprogramm zur Unterstützung und Durchführung von qualitativen, quantitativen und Mixed-Methods-Forschungsprojekten.
Es ermöglicht das Einlesen, Organisieren, Analysieren, Visualisieren und Publizieren aller Daten die elektronisch erfassbar sind – etwa Interviews, Umfragen, (PDF-)Dokumente, Tabellen (Excel/SPSS), bibliographische Daten, Bilder, Videos, Webseiten oder auch Tweets.
Durch die umfassende Funktionalität von der Transkription bis zur inferenzstatistischen Analyse stellt MAXQDA eine „all in one“-Software für Forschung und Lehre in zahlreichen Disziplinen dar.
 
MAXQDA ist in verschiedenen Produktformen erhältlich.
Das RHRK stellt derzeit lediglich das Produkt „MAXQDA Standard“ an einige sich an den Kosten beteiligende Nutzer als Netzwerklizenzen zur Verfügung.
Diese Software ist lediglich für Windows und Mac erhältlich, eine LINUX-Version gibt es nicht.
Die hier angebotenen Lizenzen sind nur zu Zwecken von Studium und Lehre nutzbar, eine kommerzielle Verwendung ist grundsätzlich ausgeschlossen.


Wer ist berechtigt diese Software zu nutzen?

  • Studierenden und Mitarbeitern der TU stellen wir diese Software nur kostenpflichtig als Kaufversion zur Verfügung.
    Eine Wartung ist in diesen Lizenzen nicht enthalten. Bei Bedarf können wir allen Nutzern zusammen ein kostengünstiges Update zur aktuellen Softwareversion anbieten. Hierbei handelt es sich um Netzwerklizenzen.
    Jeder Nutzer erhält für diese Software ein zweifaches Installationsrecht, allerdings nur bei nicht gleichzeitiger Nutzung.
    Falls Sie Interesse an einer solchen Lizenz haben sollten, melden Sie sich bitte hier.
    Alle sich an den Kosten beteiligenden Personen/Gruppen erhalten die Software in unserem Softwaredownloadportal
  • Andere Personen und Institutionen dürfen aus Lizenzierungsgründen diese von uns zur Verfügung gestellte Software nicht nutzen. Wenden Sie sich in diesem Falle bitte direkt an Ihren Softwarelieferanten.


Eine inhaltliche Betreuung dieser Software bietet das RHRK nicht an.

Nach der Softwareinstallation muss Ihr Rechner für den Zugriff durch die Firewall freigeschaltet werden.

Jeder der die von uns zur Verfügung gestellte Software nutzt ist persönlich dafür verantwortlich, dass die Software nur entsprechend des in den Lizenzbedingungen genannten Umfanges genutzt wird. Bitte lesen sie diese sorgfältig.