Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

McAfee Antiviren-Software

Erwerb der Lizenzen

Die Technische Universität Kaiserslautern hat eine begrenzte Anzahl Lizenzen für TEN erworben.

Mitarbeiter können bei unserer Ansprechperson (siehe Kasten rechts) unter Angabe des:

  • RHRK-Accountnamens und der
  • Lizenzanzahl TEN-Lizenzen bestellen.

Studierende der TU können diese Software auch kostenlos bekommen, und zwar nach Bestellung bei unserer Ansprechperson (siehe Kasten rechts) unter Angabe von:

  • Namen, 
  • Immatrikulationsnummer,
  • RHRK E-Mail-Adresse und 
  • Lizenzanzahl (1 oder 2 Stück).

Hier gilt, dass die Anzahl der auszugebenden Lizenzen pro Studierende/r auf zwei beschränkt ist.

Beschaffung der Software

Die Software kann nach der Bestellung der Lizenz und Freischaltung des Accounts über das RHRK-Serviceportal heruntergeladen werden. Dazu braucht man einen RHRK-Account. Die Anleitungen zur Installation der Anti-Virus Software auf den verschiedenen Rechnerplattformen müssen genau befolgt werden. Ansonsten könnte der Rechner Schaden nehmen. Insbesondere dürfen keine weiteren Virenscanner anderer Hersteller neben TEN installiert werden. 

TEN sollte regelmäßig aktualisiert werden, da ständig neue Viren hinzukommen. Die Info dazu kann unter AVERT Latest Virus Info eingesehen werden. 

Hinweis: Das RHRK bietet auch die Möglichkeit, das Tool Anti-Virus der Fa. Sophos kostenfrei zu verwenden. Information dazu unter SOPHOS Anti-Virus

Weitere allgemeine Informationen zu Viren, Hoax-Info's und Co. 

Die Systemvoraussetzungen werden in diesem Datensheet beschrieben.

Mehr Informationen zum TEN findet man auf den McAfee WWW-Seiten. 

Der Inhalt des Sammelproduktes MCAFEE TOTAL PROTECTION FOR ENTERPRISE (TEN) besteht aus folgendem:

     

  • Desktops: VirusScan Enterprise, VirusScan Command Line for DOS & Unix,

  • Anti-Spyware Enterprise, Host Intrusion Prevention for Desktops

  • Servers: VirusScan Enterprise, NetShield for NetWare

  • Groupware: GroupShield for Microsoft Exchange & Lotus Domino,

  • Spamkiller for Mailservers

  • Gateways: WebShield SMTP

  • Management: ePolicy Orchestrator

  •  

 

 

 

Benutzerbedingungen:

     

  • Mitarbeiter der Technischen Universität Kaiserslautern dürfen TEN nur für Forschung und Lehre einsetzen. Ein kommerzieller Einsatz ist ausgeschlossen.

  • Studierende der Technischen Universität Kaiserslautern dürfen TEN kostenlos auf ihren privaten Rechnern einsetzen, sofern gewährleistet ist, dass keine Nutzung durch andere Personen erfolgt.

  • Es gelten die Lizenzbedingungen des Herstellers McAfee GmbH.

  • Bei Verstößen gegen das geltende Lizenzrecht lehnt das Rechenzentrum jegliche Haftung ab. Die Verantwortung trägt alleine der Benutzer.

  • Das Rechenzentrum übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit der Programmpakete und deren Ergebnisse.

  • Der Bezieher eines Programmpaketes haftet gegenüber dem RHRK für alle Schäden, die dem RHRK aus Nichteinhaltung der Lizenzvereinbarungen entstehen, insbesondere bei Nichteinhaltung der vereinbarten Lizenzanzahl.

  •  

 

 

 

Hintergrund

Das RHRK hat den Vertrag mit der Firma McAfee um weitere 3 Jahre verlängert, also bis zum 30. Juni 2017. Er gilt für alle Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes Rheinland-Pfalz. Die Preisgestaltung basiert auf Stückzahlen der benötigten Lizenzen aller Teilnehmer. Aus dieser Gesamtzahl erwirbt jeder Teilnehmer die von ihm bestimmte Anzahl Lizenzen und darf die Software auf maximal so vielen Rechnern einsetzen, wie er Lizenzen erworben hat.