Regionales Hochschul­rechen­zentrum Kaiserslautern

Servicevertrag mit der Deutschen Telekom für Zoom

Die Zoom-Lizenzen werden in Zukunft durch die Deutsche Telekom bereitgestellt. Die TU Kaiserslautern nutzt hierfür den Rahmenvertrag für cloudbasierte Web- und Videokonferenzdienste des DFN.

Bitte beachten Sie, dass für Zoom besondere Nutzungsbedingungen bestehen und dass mehrere weitere Videokonferenztools für die TUK angeboten werden: Jitsi, DFNConf etc.. Bitte wählen Sie das für Ihre Anforderungen passende Tool aus. Eine  Übersicht über alle Konferenz- und Kollaborationstools finden Sie auf unseren Webseiten.

Zum Seitenanfang