Regionales Hochschul­rechen­zentrum Kaiserslautern

Rangee - Inbetriebnahme

Im Folgenden werden Ihnen die ersten Schritte zur Inbetriebnahme Ihres Rangee-Clients dargestellt.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Anleitungen und Informationen, die wir Ihnen auf der Rangee-Hauptseite zusammengestellt haben.

Standort

Achten Sie darauf, Ihr Gerät an einem sicheren Ort aufzustellen. Um eine ausreichende Kühlung zu gewährleisten, darf es keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden und muss stets freistehend bleiben.
 

Anschließen

Zur Inbetriebnahme Ihres Rangee-Clients schließen Sie Monitore, Tastatur, Maus und ggf. die WebCam an den Rangee-Client an.

Soll die Nerzwerkverbindung über LAN erfolgen, stellen Sie außerdem mit einem LAN-Netzwerkkabel die Verbindung zu einer LAN-Steckdose bzw. Ihrem Router her.

Für die Nutzung eine Nerzwerkverbindung über WLAN, montieren Sie die beiliegenden WLAN-Antennen an der Rückseite Ihres Rangee-Clients.
 

Zuletzt verbinden Sie den Rangee-Client mit dem Stromnetz.
 

Einschalten

Beim ersten Einschalten Ihres Rangee-Clients erscheint entweder das Anmeldefenster oder direkt ein leerer Desktop.
 

Netzwerkverbindung herstellen

Um eine Netzwerkverbindung herzustellen, gehen Sie nun abhängig davon, ob Sie sich per LAN-Kabel oder per WLAN verbinden möchten, wie folgt vor:
 

LAN-Verbindung

Starten Sie den Rangee-Client über das Kreissymbol im Anmeldefenster neu.

Falls sich ohne Anmeldung ein leerer Desktop geöffnet hat, öffnen Sie das Startmenü über das Rangee-Logo in der unteren linken Ecke und wählen Sie dann „Neustarten“.

Nach dem Neustart erscheint das Anmeldefenster.
Wenn Sie mit dem Rangee-Client im Homeoffice arbeiten möchten, nehmen Sie nun die VPN-Einrichtung vor.
 

WLAN-Verbindung

Folgen Sie der Anleitung zur WLAN-Einrichtung und nehmen Sie, sofern Sie mit dem Rangee-Client im Homeoffice arbeiten möchten, anschließend die VPN-Einrichtung vor.
 

Multimonitorbetrieb

Wenn Sie mehrere Monitore verwenden, kann es passieren, dass die Anzeige rechts/links vertauscht erfolgt. Vertauschen Sie in diesem Fall die Monitor-Anschlüsse an Ihrem Rangee-Client. An den Steckern muss ggf. ein Clip zur Arretierung eingedrückt werden (DisplayPort-Kabel), um die Verbindung zu lösen.

Weiterlesen

Zum nächten Abschnitt: Rangee - WLAN

Zur Übersicht auf der Rangee-Hauptseite

Zum Seitenanfang